Stiftung für
Heim­pädagogik

Der Stiftungszweck

Art. 2.1        

Die Stiftung bezweckt die Heimpädagogik an der Schul-und Bildungsstätte Schlössli Ins und verwandten Institutionen zu fördern.

Art. 2.2       

Die Stiftung soll jungen Menschen jeder Konfession, Rasse, Nationalität und jeden Standes behilflich sein, eine menschengemässe Erziehung und Ausbildung zu bekommen.

Die Erziehung und Ausbildung soll sich auf die Ziele stützen, wie sie u.a.                       

  • Johann Heinrich Pestalozzi
  • Emanuel von Fellenberg
  • Jeremias Gotthelf
  • Vital Troxler
  • Rudolf Steiner
  • Albert Steffen
  • Simon Gfeller 
  • Friedrich Eymann

vor Augen stand.

Geistiges Erbe und Aufgabe des Schweizervolkes und bernischer Heimat soll politische Grundlage sein, mit weltoffenem Verständnis für Probleme anderer Völker und Kontinente.


Die Stiftung orientiert sich an all den Forschungsergebnissen des Freien sozial- und heimpädagogischen Seminars Schlössli Ins, das über 50 Jahre unzählige Sozialpädagogen und Heimpädagogen ausgebildet hat, die heute weltweit in anthroposophisch orientierten Institutionen arbeiten. Diese Forschungsergebnisse sind in der Website Schlösslipädagogik dokumentiert.